FREUE DICH ALLEZEIT

Egal was gerade in deinem Leben so passiert

 

"Um Mitternacht beteten Paulus und Silas und sangen Loblieder; und die Gefangenen hörten ihnen zu. Plötzlich begann ein gewaltiges Erdbeben, sodass die Grundmauern des Gefängnisses wankten. Mit einem Schlag sprangen die Türen auf und allen fielen die Fesseln ab."
Apostelgeschichte 16,25-26

 

Die Freude, die ein Christ auslebt, soll nicht abhängig sein von den Umständen, in denen er gerade lebt oder von Herausforderungen, durch die er gerade geht. Freude, die von Gott kommt, kann nicht von Dingen, die auf dieser Welt um uns herum passieren, gestohlen werden. Außer wir lassen es zu. Und wenn du dir die Freude stehlen lässt, dann wurde dir automatisch auch die Power gestohlen. Sei doch kein Narr und lass dir von dem, was andere Menschen um dich herum denken, reden oder tun, deine gottgegebene Freude stehlen.

Wahre Freude kommt aus dem Bewusstsein, dass der lebendige Gott, dein himmlischer Vater mit Jesus Christus und dem Heiligen Geist IN DIR LEBT, egal in welchen Umständen du gerade unterwegs bist. Wahre Freude liegt in dem Bewusstsein, dass Gott - dein Vater - dir alle deine Sünden vergeben HAT - ALLE - und dir auch im Himmel eine HERRliche Wohnung bereitet hat für alle Ewigkeit. Das ist der wahre Grund himmlischer Freude - aus der auch die Power kommt, die du für das Überwinden der Herausforderungen auf dieser Erde brauchst (Joh. 14,3). Die Umstände in deinem Leben können die göttliche Wahrheit nicht verändern.

Paulus und Silas hatten gerade im Gefängnis die schlimmsten Umstände, die man sich vorstellen kann. Sie wurden fälschlicherweise angeklagt, eingesperrt, geschlagen und in Ketten gelegt. Und das in der kältesten Ecke des Gefängnisses. Aber sie weigerten sich, zuzulassen, dass dadurch ihre Freude gestohlen wird. Sie haben nicht Gott angeklagt: "Warum lässt du das zu?" Stattdessen haben sie IHN gelobt und gepriesen für seine Güte und Huld. In der finstersten Stunde der Nacht (Mitternacht) begannen sie zu beten und zu singen, Gott zu preisen und zu loben. Und dann tat Gott ein Wunder: Die Fesseln sprangen ab, die Türen öffneten sich. Gott befreite sie aus ihrer Gefangenschaft, von ihren horrenden Umständen. Sie waren so voll mit dem Heiligen Geist, dass sie nichts daran hindern konnte, Gott zu loben und zu preisen und ihrer Freude über die Größe Gottes Ausdruck zu verleihen - in den schlimmsten Herausforderungen des Lebens.

Erlaube daher deinen Umständen nicht, dir deine Freude darüber stehlen zu lassen, dass du ein Kind Gottes bist. Entscheide dich einfach dafür, dich noch mehr vom Geist Gottes und Seiner Liebe und Freude füllen zu lassen und du wirst sehen, wie sich negative Umstände schnell zum Positiven verändern können.

 


Botschaft vom 19. April 2017


Gnaden der Barmherzigkeit. Dieser Tag wird besonders sein!


Mein Kind. Mein liebes Kind. Danke, dass du auch heute gekommen bist und somit Meinem Ruf gefolgt bist.
Meine Tochter. Es ist wichtig, dass du schreibst.  Mein Kind.

 

Bitte höre, was Ich, deine dich liebende Mutter im Himmel, und Jesus, Mein dich und euch so sehr liebender Sohn, heute den Kindern der Welt und dir zu sagen haben: Das Licht eurer Welt verdüstert sich, denn der Teufel begehrt "ein letztes Mal" auf. Das heißt nicht, dass er euch dann in Ruhe lassen wird, es heißt aber, dass er seine teuflischen Pläne und Gebräuche IMMER MEHR UNTER DIE KINDER DER WELT BRINGT, und er nutzt dazu höchste Führungspersonen, auch der katholischen Kirche, um an seine Ziele zu kommen, DAMIT KEINER VON EUCH DAS EWIGE LEBEN ERLANGEN MÖGE, und ihr abstürzt, verirrt und verblendet, in sein Höllenreich, damit eure Seele verlorengeht auf ewig, und er euch quälen kann, ebenfalls ewig.
Meine Kinder. Meine so geliebten Kinder. Ihr müsst in Jesus vertrauen, denn NUR ER IST DAS LICHT DER WELT, UND NUR ER KANN EUCH FÜHREN IN DIE EWIGKEIT. ER allein ist das Licht und der Weg, deshalb glaubt an IHN und vertraut auf IHN, damit ihr nicht verlorengeht und dem Teufel in die Falle!
 
Meine Kinder. Meine so von Mir geliebten Kinder. Ich, euer Jesus, werde kommen, und Ich werde einen jeden mit Mir nehmen, der auf Mich vertraut. 
Haltet durch, Meine treuen Kinder, denn der Zeitpunkt ist nahe.
Ich liebe euch. Lasst nicht zu, dass der Teufel euch um- und eingarnt. Bleibt wachsam und betet viel. Betet für alle treuen Christen und für Umkehr derer, die abtrünnig, verirrt oder unwissend sind. 
Meine Liebe für euch ist groß, für einen jeden von euch, und Ich werde nicht aufhören euch zu lieben, egal welche Sünde ihr auch begangen haben mögt. Doch müsst ihr umkehren und zu Mir finden, damit Ich euch verzeihen kann durch das Heilige Beichtsakrament und eure Reue.

Kommt zu Mir, geliebte Kinder, und vertraut auf Mich, denn Meine Wunder werde Ich an denen geschehen lassen, für die ihr betet und an denen, die auf Mich vertrauen.  Sage es, Meine Tochter, den Kindern der Welt: Kehrt um, macht euch bereit, denn Meine Barmherzigkeit ist groß, und die Schleusen der himmlischen Gnaden sind geöffnet für die, die sie zu empfangen bereit sind.
Betet, Meine Kinder, und vertraut auf Mich, denn Ich, euer Jesus, bin barmherzig, und  am Fest der Barmherzigkeit werden Meine Gnaden über die ganze Welt gesendet.
Freut euch, Meine Kinder, denn dieser Tag wird besonders sein. Amen.
Ich liebe euch.
Euer Jesus, mit Maria, eurer Mutter im Himmel. Amen.
Weise die Kinder auf den Barmherzigkeitsrosenkranz (Gebet) hin, denn er hält besondere Gnaden bereit in dieser Zeit. 
"Betet die Novene“, Meine Kinder, denn sie lindert das Leid Meines Sohnes und erbittet Gnaden für die ganze Welt. Amen. 
Diese Tage sind Heilig, und heilig sollt ihr sie begehen. (Vorbereitung und Fest der
Barmherzigkeit). Amen. 
Sucht das Heilige Beichtsakrament auf in diesen Tagen und bereut, Meine Kinder.
Die Gnaden jetzt sind besonders groß. Amen."  


Papst und Kirche heute Vortrag von Hw. DDr. Gregorius Hesse !!!

https://www.youtube.com/watch?v=KT8SH3vPjxQ

 

Der Einheitsbrei: "Eine Weltreligion" ist längst verurteilt worden.

https://www.gloria.tv/article/fXVRoQSQSems1jBvLiyn6SG1H

 

Der gemäßigte Islam „ist eine Häresie“ – Ein ägyptischer Jesuit schlägt Alarm: „Der Islam ist eine Religion des Schwertes“

https://www.gloria.tv/article/xSZvS2u8jGvX2svBWGr6tuboZ

 


Neues eucharistisches Wunder zu Ostern 2017 in Rafaela, Argentinien.

Hostie blutet während der Anbetung.

https://anonimidellacroce.wordpress.com/2017/04/13/spunto-di-riflessione-un-nuovo-miracolo-eucaristico-di-fra-cristoforo/

In einem Moment, in dem es in der Kirche eine totale Konfussion gibt, in dem die Heiligen Messe durch eine Interkommunion ersetzt werden wird, in dem man an das Sakrament der Eucharistie nicht mehr glaubt, in dem man am Wort Jesu zweifelt, in dem das Allerheiligste Altarsakrament in so vielen Kirchen profaniert wird, in dem man sich um die Revolutionen in den Kirchengemeinden  kümmert, in dem es einen relativistischen Bergoglio gibt, der Arm in Arm mit den Wölfen geht zu Lasten der ihm anvertrauten Schafe ...

Jesus schickt genau in dieser Woche (11.4.17) ein großes eucharistisches Wunder in Argentinien! Lest und schaut hier.

http://www.catholicnewsagency.com/news/a-bleeding-host-in-argentina-bishop-investigates-alleged-eucharistic-miracle-87029/

http://www.lastampa.it/2017/04/14/vaticaninsider/es/en-el-mundo/la-hostia-sangra-en-argentina-claman-milagro-tyA2XSbZOt4McPT4f84cYL/pagina.html

Es war für mich ein Zeichen großen Trostes das zu lesen.  Jesus ist mit uns ! Er ist gegenwärtig ! Er verlässt uns nicht trotz allem.

Machen wir Eucharistische Anbetung zur Sühne heute Nacht. Es ist ein großes Zeichen in diesen Tagen ! Danke Herr, dass du uns das gegeben hast ! Danke Jesus, dass Du uns sagst: “Ich bin bei euch, Ich verlasse euch nicht !”

Fra Cristoforo

Aussage des jungen Mannes, der gerade den Herrn anbetete als das Wunder geschah:

“Ich habe gebetet, ich habe Gott angebetet und als ich mein Blick zur Euchristie richtete, sah ich dass die Hostie blutete, ein Tropfen Blut hat sich in der Hostie gebildet und nach unten geflossen, ich habe angefangen zu weinen, weil ich nicht wußte, was ich tun soll. Ich habe die Tür aufgemacht und habe die anderen (im Rehabilitationszentrum) gerufen, wir haben dann den Herrn angebetet und wir haben weiter gebetet. Ich habe so etwas nie gesehen. Das hat mir eine inmense Freude ins Herz gebracht.

Ich wollte von diesem Rehabilitationszentrum (für Drogenabhängige) weggehen und ich sagte in diesem präzisen Moment zu Jesus, dass ich nicht mehr auf Ihn vertraute, es war nicht ich, der in mir sprach in diesem Moment, ich bat Ihm mir das Vertrauen zurück zu geben, das ich verloren hatte, ich glaubte nicht mehr, dass Er im Altarsarament gegenwärtig ist, ich sagte Ihm in diesem Moment, dass Er mir zeigen soll, dass es wahr ist, dass Er gegenwärtig ist, und genau in diesem Moment ist das Wunder geschehen”.

 

 








Heiliger Erzengel Michael, beschütze uns im Kampfe   gegen die Bosheit und die Arglist des Teufels.   Gott gebiete ihm, so bitten wir flehentlich.   Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen,   stürze den Satan und die anderen bösen Geister,   die zum Verderben der Seelen die Welt durchstreifen,   in der Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen.